pantoform
damenbrillen
 
im Menü finden Sie über 400 Modelle

Panto Brillen: Der Begriff Panto ist eine Abkürzung des Begriffs pantoskopisch. Dessen Bedeutung leitet sich aus dem griechischen παν (Neutrumform von alles) und dem altgriechischen σκοπέω (betrachten, ansehen, anblicken). Der Begriff Panto Brille bedeutet also, dass die Brille eine Glasform aufweist, mit der man alles anblicken kann. Es handelt sich um eine kleine Brillenglasgeometrie, die ein verhältnismäßig großes Sehfeld bietet. Sie ist vergleichbar einer runden Brille, die im Bereich der Augenbrauen abgeflacht ist. Sie ist der Augenhöhlenform ähnlich und wirkt deshalb zum Augenbereich passend. Panto Brillen sind zeitlos und wirken klassisch, besonders die aus Horn oder Kunststoff. Eine Panto Brille unterstreicht die Intellektualität seines Trägers. Durch die minimierte Glasfläche werden die Korrektionsgläser dünn und leicht. Somit ist eine Panto Brille eine sinnvolle Wahl wenn man eine leichte Brille sucht oder höhere Korrektionswirkungen benötigt. Es gibt Panto Brillen aus Horn und Kunststoff, die etwas kräftiger wirken als solche aus Metall, Titan oder Edelstahl. Bei letzteren wird das Brillengewicht meist über so genannte Seitenstegplättchen (Pads) auf die Nasenflanken abgestützt. Wichtig für einen bequemen Sitz ist die genaue Ausrichtung dieser Pads, damit es keine Druckstellen gibt. Seltener sind metallene Panto Brillen ohne Pads, deren Brücken auf dem Nasenrücken aufliegen. Diese sind zwar besonders schön, weil sie so aufgeräumt aussehen, man muss aber bedenken, dass der größte Teil des Brillengewichtes auf dem den Nasenrücken berührenden Teil aufliegt. Sofern Sie ein unangenehmes Gefühl beim Aufsetzen einer solchen Brille verspüren, werden Sie damit nicht glücklich. Nehmen Sie dann lieber eine mit Pads oder versuchen Sie eine Panto Brille aus Horn oder Kunststoff. Die Nasenauflagen der letztgenannten sind meist sehr bequem, weil die Kontaktfläche zwischen Brille und Nasenflanken groß ist und sich die Gewichtskraft gut verteilen kann. Die Form der Aussparung für die Nase bei Horn- oder Kunststoffbrillen kann die eines angedeuteten Schlüssellochs haben (so genannter Schlüssellochsteg). Durch den Radienverlauf der nasalen Fassungsränder gibt es nahezu für jede Nase gute Auflagebedingungen.
Lassen Sie sich bei der Wahl einer Pantobrille von Fachleuten beraten, damit die Brille im fertigen Zustand auch richtig funktioniert und lange hält. So empfehlen wir Menschen mit ausgeprägten Wangenpartien, wenn die Fassungsunterränder die Wangen berühren sollten, eher flachere Formen. Sonst würden durch die andauernde Berührung mit der Haut die Oberflächenveredelung der Gläser beschädigt werden.

MENÜ